Abfall, Müll, Sperrmüll

Die Aufgaben der Gemeinde liegen in der Entsorgung des Hausmülls, des Sperrmülls und des Altpapiers.

Daneben werden noch die Kunststoffflaschen und Altmetall mittels gelben Sack von der ARGEV (Arbeitsgemeinschaft Verpackung) direkt bei den Häusern abgeholt. Glas wird zentral gesammelt.

Die detailierten Informationen über die einzelnen Abfuhrtermine finden sie in unserem Veranstaltungskalender und auch auf der Müllapp die sie sowohl im Google Playstore als auch App-Store von Apple.

Die Verordnungen für Haus- und Sperrmüll finden sie hier:

Abfallgebührenverordnung 2020

Abfuhrordnung 2020

Sperrmüllabfuhr

Von einem Bringsystem wechseln wir ab 2019 in ein Hol- und Bringsystem und die Sperrmüllsammlung am Sportplatz wird nicht mehr durchgeführt

Sie waren bis jetzt gewohnt, bei der Gemeinde ein Berechtigungskarte für den Sperrmüll zu holen. Daran ändert sich auch zukünftig nichts.

Was neu ist?

  • Sie können jetzt bei der Gemeinde einen Sperrmüllcontainer anfordern, wenn Sie in Besitz einer aktuellen Berechtigungskarte sind. Dazu rufen Sie bitte in unserem Bürgerbüro bei Frau Kraut (Tel. 04227 84220 76) oder Frau Uhr (Tel. 04227 84220 79) an und geben die Menge an Sperrmüll bekannt. Es wird Ihnen dann ein Sperrmüllcontainer zugestellt. Wenn er voll ist oder Sie einen Abtransport wünschen, können Sie dies, entweder direkt bei der Fa. Zangl anmelden oder aber das Bürgerbüro verständigen.
  • Die Sperrmüllsammlung am Sportplatz wird nicht mehr durchgeführt. Wenn Sie jedoch keinen Sperrmüllcontainer benötigen, können Sie, wie gewohnt, direkt bei der Fa. Zangl in Klagenfurt, Ziegeleistraße 58 Ihren Sperrmüll anliefern Auch hier müssen Sie bei Anlieferung eine aktuelle Berechtigungskarte vorweisen. Die Öffnungszeiten im Sommer sind Mo-Fr 6-18 Uhr und im Winter Mo-Fr 7-17 Uhr
  • Nicht die gesamte Sperrmüllmenge ist kostenlos. Pro Haushalt können jährlich (gerechnet von 1.11. bis 31.10 des Folgejahres) 300 kg an Sperrmüll kostenlos entsorgt werden. Für jede weiteren 150 kg wird Ihnen am Ende des Abrechnungszeitraums ein Betrag von € 29,70/150kg durch die Gemeinde in Rechnung gestellt.

Durch das neue Sperrmüllsystem können wir Ihnen jetzt ein Hol- und Bringsystem anbieten, mit der Annehmlichkeit, dass bei einer größeren Menge an Sperrmüll auch ein Container nach Hause geliefert wird. Übrigens, die Containerlieferung und -abholung ist ebenfalls kostenlos, unabhängig von der entsorgten Sperrmüllmenge.

Warum muss ich für mehr als 300 kg Sperrmüll bezahlen?

Leider haben wir beobachten müssen, dass einige Bürger*innen das kostenlose Sperrmüllsystem übergebührlich ausgenutzt haben und ganze Häuser bzw. deren Möbel und Unrat entsorgten. So gab es einige Haushalte die mehr 3000 kg an Sperrmüll anlieferten!

Als Sperrmüll ist alles zu verstehen, was wegen seiner Größe und Sperrigkeit nicht mehr in der haushaltseigenen Restmülltonne entsorgt werden kann.

Ausgenommen sind:

Problemstoffe, Autoreifen

Bauschutt und Baumaterialien

Restmüll der aufgrund seiner Größe über die Hausmülltonne entsorgt werden kann

Die Berechtigungskarten erhalten Sie ab sofort bei Frau Kraut oder Frau Uhr im Gemeindeamt Maria Rain, Erdgeschoss. Für Fragen steht Ihnen Fr. Kraut jederzeit gerne zur Verfügung.

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Unterkategorien