News

  • Grünschnittentsorgung Herbst 2019

    Fr. 04.10.-So. 06.10.
    Sportplatz Maria Rain

    oder

    Göltschach (alter Werstoffsammelplatz)

     
  • PROBLEMSTOFFSAMMLUNG 2019

    Samstag, 21. September 2019 08.00 Uhr – 12.00 Uhr

    Mehrzweckhaus/Wirtschaftshof Maria Rain

    PREISE

    Altlacke und Altfarben

    je Kilo

    1,50

    Fett- und ölverschmierte Betriebsmittel

    je Kilo

    1,50

    Laugen, Laugengemische

    je Kilo

    1,50

    Kosmetika

    je Kilo

    1,50

    Reinigungsmittel

    je Kilo

    1,50

    Spritzmittel, Gifte

    je Kilo

    1,50

    Altöle

    je Kilo

    0,30

    sonstige Öle

    je Kilo

    0,30

    Bleiakkumulatoren

    je Kilo

    0,30

    Batterien, unsortiert

    je Kilo

    0,30

    PKW-Reifen ohne Felge

    je Stück

    5,00

    PKW-Reifen mit Felgen

    je Stück

    8,00

    Traktorreifen

    je Stück

    20,00

     

    Im Hinblick auf den sehr hohen Strafrahmen bei unsachgemäßer Entsorgung empfehlen wir allen BürgerInnen, von dieser Entsorgungsmöglichkeit regen Gebrauch zu machen.

    Der Bürgermeister:

    RAGGER Franz eh.

     
  • Gemeindezeitung Sommer 2019

    Gemeindezeitung download

     
  • Gemeindezeitung Ostern 2019

    Gemeindezeitung Ostern 2019

     
  • 75 EURO für achtlos weggeworfenen Müll

    ...das muss man in Mannheim an Strafe berappen.

    Entlang von Straßen und Wegen kommt es immer häufiger zur Vermüllung.Wir haben bis jetzt noch nicht mit Strafen gearbeitet und haben es so schnell auch nicht vor.

    Das sog. Litering ist eine Unart die sich vor allem entlang unseres Radweges, bei der Kaiserhütte, am Sportplatz und bei den Rastplätzen.

    Neben Dosen und Verpackungen einer Fastfoodkette sind es aber Zigarrettenstummel die zu Zehntausenden die Natur verschandeln.

    Achtlos weggeworfene Zigarrettenstummel verrotten nicht. Die Filterwate braucht mehrere hundert Jahre um sich zu zersetzen und bleibt als Mikroplastik in der Umwelt.

    Wir versuchen, dieser Unart mit Reinigungsaktionen bzw. Betreuung durch unseren Bauhof entgegen zu wirken.

    JedeR Einzelne kann jedoch mithelfen, indem er zumindest versucht, die aufgestellten Mülleimer zu treffen ;-)

    Eine weitere Möglichkeit neben dem ordentlichen Entsorgen des eigenen Abfalls ist das sogenannte Plogging. Viele Maria Rainer*innen bewegen sich in freier Natur, sind aktiv und schauen auf ihre Gesundheit mit ausreichender Bewegung. Wir haben uns gedacht, wir können das Angenehme mit dem nützlichen Verbinden. Versuchen Sie es vielleicht einmal selbst mit Plogging? Man braucht dazu nicht viel mehr als einen Einweghandschuh und einen Sack - und schon kann es losgehen.

    Aufklärung und Schaffung eines Bewusstseins für das Litering/die Vermüllung ist der wichtigste und wesentlichste Schritt. Das Wegräumen von Müll der nächste. Das Einführen von Strafen wäre ein Schritt der weder uns noch den Menschen wirklich helfen würde, lediglich die Kosten für die Beseitigung der Vermüllung würden dadurch gedeckt werden.

    Im Sinne eines rücksichtsvollen Umgangs miteinander, mit der Natur und unseren Ressourcen bitten wir Sie, sich mit dem Thema bewusst(er) auseinander zu setzen.